Die richtige Haltung der Dumbo-Ratte

Anzeige

Lange Zeit waren Ratten als Schädlinge in Verruf geraten. Doch immer mehr Menschen erkennen ihr liebevolles und aufgewecktes Wesen, und entscheiden sich für die Haltung von Ratten. Neben unterschiedlichen Farbzüchtungen gibt es nun auch die Dumbo-Ratte, die aufgrund ihrer großen Ohren ihren Namen erhalten hat.

Die Besonderheiten der Dumbo-Ratte

Die Dumbo-Ratte ist eher ein Zufallsprodukt, da sie durch eine spontane Mutation entstanden ist. Aufgrund der sofortigen Beliebtheit wurde diese Zucht weitergeführt. Die Zufallszucht war in den Anfängen der 1990er Jahren in Kalifornien. Nach und nach hat sich der kleine Nager mit den großen Ohren großer Beliebtheit erfreut, und hat seine lange Reise auf beinahe jeden Kontinent der Erde angetreten.
Lange Zeit wurde die Zucht der Dumbo-Ratte als Qualzucht kritisiert. Das war leider auch einige Zeit häufig der Fall, da fachunkundige Züchter schnell mal dem Trend der Dumbo-Ratte folgen wollten, und nicht auf Qualität bei der Zucht geachtet hatten. Verantwortungsvolle Züchter konnten diesem negativen Touch einen Riegel vorschieben, und haben den Beweis erbracht, dass die Zucht von Dumbo-Ratten nicht mit Qualen und Missbildungen einhergehen muss.
Das besondere Merkmal der Dumbo-Ratte ist auf die großen Ohren zurückzuführen. Diese liegen seitlich am Kopf an, und sind nicht gefaltet. Die Form ist und glatt. Dadurch wirkt der Kopf der Dumbo-Ratte flacher und runder als bei anderen Ratten. Die Augen werden von Zucht zu Zucht etwas kleiner. Und auch die Wangenknochen sind verkürzt, wodurch das Maul der Ratte kleiner wird. Diese Effekte verstärken sich vor allem dann, wenn zwei reinrassige Dumbo-Ratten miteinander gekreuzt werden.

Die Haltung und das Sozialverhalten der Dumbo-Ratte

Dumbo-Ratten dürfen auf keinen Fall allein im Käfig oder Gehege gehalten werden. Es handelt sich bei dem kleinen Nager um ein soziales Tier, das den Kontakt zu Artgenossen haben muss. Mittels Spielen, Körperkontakt und Rangeln werden die Ränge ausgemacht. Ratten putzen sich gegenseitig das Fell, brauchen die körperliche Nähe von Artgenossen.
Jede Dumbo-Ratte sollte auf jeden Fall einen gleichgeschlechtlichen Partner im Käfig oder im Gehege haben. Sollten sich Männchen und Weibchen in einem Käfig oder Gehege befinden, ist darauf zu achten, dass die Geschlechtsreife mit rund 4 Wochen einsetzt. Wer auf Nachwuchs bei der Dumbo-Ratte verzichten möchte (diese können schnell mal 12 Junge werfen), sollte die männlichen Ratten auf jeden Fall kastrieren lassen.
Wenn bereits ein bestehendes Rudel von Dumbo-Ratten in einem Käfig lebt, sollte auf keinen Fall sofort ein neuer Artgenosse hineingesetzt werden – egal welchen Geschlechts. Denn im Rattengehege gibt es eine fixe Rangordnung, und die kann durch eine neue Dumbo-Ratte zu massiven Rivalitätskämpfen führen. Bezüglich der Gewöhnung einer neuen Dumbo-Ratte an ihre Artgenossen sollten sich Besitzer von Ratten auf jeden Fall Tipps von einem Experten einholen.

Das Gehege der Dumbo-Ratte

Wer sich für die Haltung von Dumbo-Ratten entscheidet, muss darauf achten, dass diese artgerecht ist. Und dafür muss ein besonderes Augenmerk auf Käfig oder Gehege gelegt werden. In erster Linie sollte der Dumbo-Ratte ausreichend Platz zur Verfügung stehen. Da mehrere Ratten in einem Käfig gehalten werden, muss die Größe ausreichend berechnet werden.
Bei vier Ratten in einem Rudel sollten Käfig oder Gehege etwa die Abmessungen 100x60x180 Zentimeter aufweisen. Damit die Dumbo-Ratten beim Klettern nicht zu tief fallen, sollten ab einer Höhe von rund 80 Zentimetern Zwischenböden eingebaut werden.
Der Standort des Käfigs sollte so gewählt werden, dass dieser nicht im Zug steht. Damit die Luft gut zirkulieren kann, sollten Gitterstäben einem Vollholzgehege der Vorzug gegeben werden. Die Raumtemperatur ist ideal, wenn sie bei 19 bis 21 Grad liegt. Auf das Rauchen in der Nähe des Rattenkäfigs sollte verzichtet werden. Die Außenhaltung ist für Dumbo-Ratten auf keinen Fall geeignet.

Die Einrichtung von Käfig oder Gehege

Dumbo-Ratten sind verspielte Nager und wollen auch gefordert werden. Deswegen reicht es im Käfig nicht aus, wenn für die Dumbo-Ratte ein Schlafplatz zur Verfügung gestellt wird. Der kleine Nager möchte sich austoben und beschäftigt werden, möchte mit seinen Artgenossen Abenteuer im Käfig erleben.
Die Einstreu sollte staubfrei sein, damit Entzündungen von Augen und Ohren nicht gefördert werden. Die Dumbo-Ratte baut sich gerne ihr Nestchen selbst. Dafür sollte ihr ausreichend Material angeboten werden. Unparfümierte Taschentücher, Toilettenpapierrollen, Kartons, Papier – die Dumbo-Ratte ist sehr einfallsreich, wenn es um die Gestaltung ihres Reiches geht.
Zur Beschäftigung können den Dumbo-Ratten einiges an Klettermaterialien angeboten werden. Kleine Leitern, Hängematten und Röhren – Dumbo-Ratten nutzen gerne mal unterschiedliche Angebote, um sich in Bewegung zu halten. Auch eine kleine Sandkiste mit Quarzsand kommt bei den Nagern besonders gut an. Laufräder sind für die Dumbo-Ratten nicht interessant, da sie ihre Bewegung gerne mit den Artgenossen vollzieht.

Das Futter für die Dumbo-Ratte

Der Hauptanteil der Ernährung für die Dumbo-Ratte sollte aus Trockenfutter bestehen. Dabei sollte stets die Mengenangabe des Herstellers beachtet werden. Dumbo-Ratten sind wahre Genießer, wenn es ums Essen geht. Deswegen neigen die kleinen Nager auch immer wieder zum Dickwerden. Das bedeutet aber, dass es zu gesundheitlichen Problemen kommen kann.
Zucker und Sirups sind nicht geeignet, hierauf ist vor allem beim Kauf von Leckerlis zu achten. Oftmals werden diese von den Herstellern mit Zuckern und Sirup überzogen, damit sie von den kleinen Nagern gefressen werden.
Das Trockenfutter muss nicht in kleinen Schälchen im Käfig vorbereitet werden. Dumbo-Ratten suchen auch gerne nach ihrem Futter. Einfach mal das Trockenfutter im Käfig oder im Gehege verstreuen, sodass sich die kleinen Nager im Rudel auf die Suche nach ihrem Futter machen müssen. Die Futtersuche stellt eine gute Beschäftigung für die Dumbo-Ratte dar, und fördert auch den Instinkt.
Neben dem Trockenfutter sollte den Dumbo-Ratten auch Frischfutter angeboten werden. Neben Gemüse verzehren Dumbo-Ratten auch gerne mal Obst. Hier sollten sich vorab Informationen eingeholt werden, welche Obst- und Gemüsesorten für den Verzehr von Dumbo-Ratten geeignet sind. Kartoffeln, Hülsenfrüchte und Kohl sollten auf jeden Fall vermieden werden.
Die Dumbo-Ratte ist ein kleiner geselliger Nager, der auf jeden Fall jede Menge frischen Wind in den Haushalt bringen wird. Mit der richtigen Haltung und Ernährung werden Menschen mit den Dumbo-Ratten jede Menge Freude haben.

Werbung

Haustierwelten.net
Logo
Shopping cart